Zur Werkzeugleiste springen

Ihr Team hat eine Fülle von Projektideen. Sehr gut. Doch welche passen zur Unternehmensstrategie und wann ist es Zeit, ein Projekt nicht weiter zu verfolgen? Mit einem Projektportfolioprozess beantworten Sie diese Fragen objektiv und transparent.

Steffen Schwarz*, Teamleiter in einer Strategieabteilung, trifft mit seinem Team die Auswahl von Projektideen, die im nächsten Jahr realisiert werden. Mit welchem Problem er sich an 21.FIT gewendet und was er mitgenommen hat, lesen Sie im Interview.

In welchem Bereich sind Sie tätig?

Wir sind in der Strategieabteilung eines großen Mobilitätsanbieters tätig. Jedes Jahr sammeln, bewerten und ranken wir Projektideen, um daraus unser Projektportfolio zu bilden. Unser Team besteht aus versierten Fach- und IT-Experten. Wir haben aktuell zu wenig Know-how im Bereich Projektportfolioentwicklung.

Mit welchem Problem haben Sie sich an 21.FIT gewendet?

Der manuelle Pflegeaufwand, um die Projektideen nach vorgegebenen Kriterien zu erfassen und zu bewerten, ist enorm hoch. Zudem führen mangelnde Transparenz und zu wenig Kommunikation zu Unverständnis und Unmut bei denjenigen, deren Projektideen wir ablehnen müssen. Wir brauchen Impulse für ein sinnvolles Vorgehen und eine professionelle Begleitung bei der Einführung eines Projektportfolioprozesses.

Was war Ihr Ziel?

Die Entwicklung und Digitalisierung eines Projektportfolioprozesses.

Welche Impulse haben Sie von der 21.FIT-Community bekommen?

Aus der Digi-Sprechstunde haben wir ein grobes Konzept zur Einführung unseres Projektportfolioprozesses mitgenommen. Dieses Konzept umfasst Problemanalyse – Stakeholderanalyse – Zieldefinition – Identifikation der relevanten Parameter – Entwicklung eines digitalen Prozesses unter Einbeziehen aller relevanten Stakeholder – Anforderungsanalyse an ein Tool – Tool-Auswahl – Implementierung.

Mit der Unterstützung eines Unternehmens aus der 21.FIT-Community haben wir für unsere Abteilung einen Projektportfolioprozess eingeführt und unsere Kommunikation nach außen geplant gestaltet.

(*Name d. Red. bekannt)